Drucken

 

Quelle und Inhalt, Maxwell und Einstein

 In wissenschaftlichen Veröffentlichungen fremdes Gedankengut als eigenes darzustellen, ist verwerflich. Auf welche Aussagen und welchen Autor Bezug genommen wird, muss kenntlich sein. Die heftigen Reaktionen in wissenschaftlichen Kreisen auf die Verstöße gegen dieses Gebot in der Dissertation von zu Guttenberg, ehemaliger Verteidigungsminister, sind insoweit nachzuvollziehen.
Sorgfältiger Umgang mit Quellen und Urheberrechten ist eine Sache und wird meist mit Ehre assoziiert. Dabei kann aber auch leicht aus dem Blick geraten, dass über dem Erfordernis korrekter Quellenangabe das Gebot steht, sich mit den Inhalten gründlich auseinander zu setzen. Die Anstrengung muss darauf gerichtet sein, übernommene Inhalte auf Stichhaltigkeit zu überprüfen, um sich mit ihnen voll identifizieren zu können. Recherche, geistige Durchdringung und Plausibilitätsprüfung sind die Werkzeuge; Blinde Akzeptanz allein deshalb, weil die Quelle über jeden Zweifel erhaben scheint, verbietet sich. Noch wichtiger als korrektes Zitieren einer Quelle ist deren Reinheit, also Fehlerfreiheit. Dass auf diesem Felde besonders schwer zu „ackern“ ist und nicht alles zum Besten steht, geht aus der nachfolgenden Auflistung von kritikwürdigen Punkten „festgefügter“ physikalischer Theorie hervor.
Als markante Beispiele sind in nachstehender Tabelle Stichworte zu betroffenen Wissenschaftsfeldern mit den Hinweisen zu den einschlägigen Abschnitten aus der Ausarbeitung Elektromagnetismus als Phänomen strömender Feinmasse und dem zugehörigen Anhang verknüpft.

 

Stichworte

Abschnitt

Abschnitt

 

Elektromagnetismus   als Phänomen strömender Feinmasse

Anhang

Wirbelströme,
Stromverdrängung 
im zylindrischen Leiter,
Skineffekt, innere Induktivität

4. Differentialgleichung
    der Koaxialleitung
5. Gesamtstromdichte 
    und abhängige
    elektrische   Größen

 

Maxwellsche Feldgleichungen

 

3. Feldstärken.
    Kirchhoffs Gesetz
    in der Elektrodynamik
                 bis
8. Feldgleichungen und
    Feldausbreitung
    um eine Antenne

Freiraumstrahlung 
Elektromagnetische Gesetzmäßigkeit
in der Feinstruktur eines   Lichtstrahls

6.7 Freiraumstrahlung
6.8 Dynamische
      Verhältnisse der
      Feinmasse im
      Lichtstrahl

 

Spezielle 
Relativitätstheorie

9.10 Relativitätstheorie 
        Einsteins
        Vergleich,
        Diskussion, Kritik

 

Additionstheorem

 

10. Additionstheorem

 
Dipl.-Ing. (FH) Adolf Pöhlmann  e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Stand: 03.03.2011